Dezember 2021 – Obdach für einen Streunerkater

Dezember 2021 – Obdach für einen Streunerkater

Dieses Streunerkaterchen aus Hamme wurde uns gemeldet, da er starken Flohbefall und tränende Augen hatte.

Der Hübsche wurde von uns zum Tierarzt gebracht und erhielt eine Behandlung gegen Parasiten und eine antibiotische Versorgung.

Zum Glück war er ansonsten in einem guten Zustand!

An seiner Futterstelle fehlte ihm allerdings ein warmes Plätzchen für den Winter. Die letzten Jahre musste er in einer nicht isolierten Tranportbox mit feuchten Handtüchern verbringen…. Ganz schnell bekam er ein stabiles, gut isoliertes Holzhäuschen, das wir von Tasso e.V. gespendet bekamen, das dick mit Stroh befüllt wurde (Stroh hält sehr warm und wird nicht feucht). Wir freuen uns, dass er sein neues Domizil schon am ersten Abend bezogen hat!