Carlos

Kater Carlos wurde 2017 geboren und ist ein Wohnungskater. Er findet es ganz toll, am Fenster zu sitzen und die Welt zu beobachten. Carlos ist den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und sucht bei Fremden auch direkt den Kontakt. Er freut sich sehr, wenn er Aufmerksamkeit bekommt und kann dann aber auch mal liebevoll aufdringlich dabei sein und einer kleinen Unterhaltung ist er auch nicht abgeneigt, dafür hat er einige Töne im Angebot 😉
Kuscheleinheiten sind ebenfalls immer willkommen. Carlos ist sehr lieb und zutraulich und manchmal kann er auch ein kleiner Casanova sein. Er spielt für sein Leben gern, am liebsten mit Bällen, die er durch die Wohnung schießt. Spielerisch kann er sich gut selbst beschäftigen, aber er mag es auch sehr, wenn ein Mensch mit ihm spielt und er dabei körperlich und geistig gefordert wird.
Carlos wurde als Kitten misshandelt, dadurch fehlt ihm das linke Auge, was ihn aber in keinster Weise beeinträchtigt. Ebenfalls durch Misshandlungen hat er eine kahle Stelle seitlich am Bauch, da wächst das Fell nicht mehr nach.
Carlos hat schon mit anderen Katzen zusammen gelebt; deshalb würde er sich über einen netten kätzischen Spielkameraden freuen. Bei seiner neuen Familie sollte immer was los sein und es darf nicht zu ruhig zugehen. Es sollten allerdings nur Kinder ab Tennageralter dort leben, da er mit kleinen Kindern die schlechten Erfahrungen gemacht hat. Ein Hund könnte sicherlich auch mit Carlos vergesellschaftet werden. In seiner jetzigen Pflegestelle hat er zum ersten Mal einen Hund kennengelernt, er reagiert unsicher, aber nicht aggressiv oder ängstlich.
Carlos wird weiterhin mit Wohnungshaltung zufrieden sein, freut sich aber über abgesicherte Fenster und gerne auch einen eingenetzten Balkon (keine Vermittlungsvoraussetzung).