Wussten Sie schon, dass die Katze dort ungern säuft, wo sie frisst?

Da man in der Natur nicht sieht, dass eine Katze an dem Ort Wasser säuft, wo sie zuvor gefressen hat, wird davon ausgegangen, dass dies womöglich ein vorbeugendes Verhalten ist um sich vor, gegebenenfalls vorkommenden Bakterien und Viren zu schützen.

Aufgrund dessen lehnt auch die Hauskatze instinktiv den Bereich in der Nähe des Futternapfes zur Wasseraufnahme zumeist, wenn irgend möglich, ab.

Tipp zu optimalen Flüssigkeitsaufnahme der Hauskatze:
Stellen Sie Getränkeschalen an mehreren Stellen, fern vom Futterplatz ab und sorgen Sie dafür, dass der Katze stets ausreichend frisches Wasser zur Verfügung steht.

Info: Entgegen der oft angenommenen These vertragen Katzen keine Kuhmilch!

(Quelle: http://www.tierheilpraxis-reuber.de/)