Balu

Balu

Balu war ein Notfall, wie er oft an uns herangetragen wird: gekauft über ein bekanntes Internetportal und dann festgestellt, dass es mit der vorhandenen Katze nicht klappt und der Kater krank ist…

Balu (*Juni 2015) wurde nach seiner Aufnahme bei uns kastriert und gechipt. Ein Bluttest ergab, dass er FiV- und Leukose-negativ ist! Röntgenaufnahmen zeigten jedoch, dass Balu eine Fehlstellung der Hinterbeinchen hoch bis zur Hüfte hat; ebenso musste ihm Zahnstein entfernt werden. Vermutlich ist die Fehlstellung angeboren und erblich bedingt. Man kann ihm durch eine OP nicht helfen. Balu selbst hat keinerlei Probleme mit seiner Behinderung – er springt und tobt ganz normal. Da sich auf Dauer durch die Fehlhaltung Arthrosen entwickeln werden, wurde er von uns auf Zeel (homöopathisch) eingestellt.

Der süße Fratz hat in Dortmund ein neues Zuhause gefunden. Er hat sich dort wunderbar eingelebt und genießt sein Leben als Einzelprinz!