Drunky

Drunky ist im Mai 2017 geboren und kam Anfang des Jahres von Spanien nach Deutschland.

Ihre leichte Ataxie (Koordinationsstörung) äußert sich lediglich dadurch, dass sie ab und an mit dem Hinterteil hinfällt und nicht hoch springen kann. Das alles hindert sie aber nicht daran zu spielen, rennen und zu toben wie eine ganz gesunde Katze.

Daher darf sie auch sehr gerne zu einer oder mehreren verspielten Katzen dazu.

Durch ihre Ataxie ist sie jedoch KEIN Freigänger, dieser ist wenn nur in abgesicherten Bereichen und unter Aufsicht möglich.
Sie ist absolut reinlich (geschlossenes Katzenklo kennt sie) und kann auch aus normalen Futternäpfen ohne Probleme Nahrung und Wasser zu sich nehmen (kennt Nass- und TroFu).

Sie ist sehr menschenbezogen und anhänglich, liebt Kuscheleinheiten und ist im Umgang absolut problemfrei.

Hunde kennt sie, ihr ist es aber am liebsten wenn diese Abstand halten und sie sie in Ruhe beobachten kann.

Sie ist wirklich ein absoluter Schatz und ich gebe sie nur widerwillig weg. Da sie aber deutlich agiler ist und viel spielen und sich bewegen möchte, ist das für meine andere Katzendame (Epileptikerin) zu viel Stress was widerum epileptische Anfälle auslöst.

In diesem Sinne muss ich leider – für beide – pro Tier handeln und wünsche, dass sie auf diesem Weg ihr für-immer-Zuhause finden darf und die moementane Haltung ihr nicht gerecht wird.

Sie ist sterilisiert, FiV und FIP negativ getestet.

Kerngesund. KEINE Epilepsie!

Nur an Endplatz und in sehr gute Hände abzugeben so wie gegen Vorbesuch und Schutzvertrag.

Ich möchte mich nicht bereichern, daher darf Drunky auch gerne mit ihren ganzen Lieblingsspielsachen einziehen.

Kontakt

E-Mail: k.hackert@web.de

Zurück