Willi hatte schon so viel Pech in seinem Leben… Schon zwei mal war der 2010 geborene wunderhübsche, liebe Kater vermittelt und immer sollte es für den Rest seines Lebens sein. Beim ersten Mal schmuste er den Leuten zu viel und ihre Lebensplanung sah plötzlich viel Reisen vor. Und im September 2019 -3 Jahre später- erkrankte sein neues Frauchen so, dass sie nicht mehr für ihn sorgen konnte.

Willi verstand die Welt nicht mehr! Trotzdem hat er das Vertrauen in Menschen immer noch nicht verloren. Er ist unverändert lieb und verschmust und erfreut einen mit sehr viel Zuneigung und Liebe. Wir haben ihm versprochen, nun noch genauer zu überprüfen, ob die neuen Menschen ihn wirklich FÜR IMMER bei sich als Familienmitglied aufnehmen wollen. Eine nochmalige Enttäuschung würde sein Herz brechen und das werden wir nicht zulassen!

Willi lässt sich nicht gerne bürsten, so dass er ca. 2 mal jährlich unter einer kurzen Sedierung beim Tierarzt geschoren werden muss. Im April 2019 hatte er eine Zahnsanierung. Zudem ist erf kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt.

Der Hübsche sucht Menschen, die Lust auf viel Schmusen haben; ebenso will der kleine Mann noch täglich toben und Spielmäuse fangen und apportieren. Ein abgesicherter Balkon ist ein Muss, da er diesen kennt. Kinder und andere Tiere sollten nicht im neuen Zuhause wohnen. Willis Menschen sollten ihn auch nicht zu lange alleine lassen, da ihm das nicht gerecht würde.

Perser Willi