Hunde in Portugal

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich suche ganz dringend einen Platz für diese Mäuse hier.

Sie lebten wie ca. 80 weitere Hunde im privaten Tierasyl einer mittlerweile alten Frau in Nordportugal (Porto), die ihr ganzes Leben ausgesetzte Hunde und Katzen aufnahm, weil städtische Tierasyle Tötungsstationen sind. Die wenigen privaten No-kill Tierasyle sind hoffnungslos überfüllt und überall füttern Gruppen von Tierfreunden ausgesetzte Hunde durch. Nun schlägt die schlechte Wirschaftslage auch dort zu. Die alte Dame musste Ende Juni Haus und Grundstück räumen und alle Hunde wurden vorübergehend auf ein Grundstück außerhalb untergebracht (wo die Versorgung der Hunde auch sehr schlecht möglich ist, weil die alte Frau kein Auto hat und das Grundstück steht leider ebenfalls nicht mehr lange zur Verfügung). Wenn für die Mäuse in den nächsten Monaten keine Plätze gefunden werden, müssen sie zurück auf die Straße (oder im schlimmsten Fall: werden eingeschläfert).

Ältere Hunde

Diana

Hündin, sie ist 9 Jahre alt und kastriert. Sie hat Angst vor Menschen. Sie ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Mister Goncalves

Rüde und nicht kastriert, ca. 45 cm groß. Er ist 8 Jahre alt. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und ist freundlich zu Menschen. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Choco und Pimenta

10 Jahre alt, Geschwister, einer der süßen zwei Bärchen ist auf einem Auge blind, beide sind sehr ängstlich gegenüber Menschen. Sie sind gechipt und haben einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Be

Rüde, er ist 10 Jahre alt, er ist nicht kastriert. Rauhaar- Labrador-Mix-Rüde. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden. Er hat vor Menschen Angst. Er ist gechipt und hat einen EU- Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Papa-Formigas

(ich hab es übersetzt, das heißt Ameisenbär ;) ), Rüde, 12 Jahre alt und nicht kastriert, ca. 30 cm groß. Er ist sehr sehr freundlich. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Hunde mit Handicap (und teilweise auch alt)

Bruce

Rüde, er ist 12 Jahre alt und nicht kastriert. Er ist sehr freundlich und lieb. Eines seiner Vorderbein ist behindert (vermutlich ein schlecht verwachsener alter Bruch), er wurde so übernommen, man weiß nicht, was passiert ist. Er ist sozial mit anderen Hunden. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Meco

ist ein sehr lieber Hund. Er ist 3 Jahre alt und sehr sehr freundlich, ca. 30 cm groß. Er ist noch nicht kastriert. Er ist ein kleiner Hund. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden. Er hatte einen Unfall und ein gebrochenes Bein und an der Wirbelsäule eine Verletzung… deshalb hatte er vorübergehend einen Rollstuhl. Aber jetzt benötigt er ihn nicht mehr, er ist etwas schief, aber dafür wieder autonom ;)


Rosy

Hündin, sie ist 3 Jahre alt und kastriert. Sie ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden. Sie hat nur drei Beine, eines musste amputiert werden. Sie ist sehr ängstlich gegenüber Menschen. Es kann sein, dass sie schnappt, wenn jemand versucht sie anzufassen oder zu sehr bedrängt. Sie ist aber sozial mit anderen Hunden.


Texuco

Rüde, er ist ein kleiner Hund. Er ist 7 Jahre alt und auf einem Auge blind. Er ist kastriert. Er kann schnappen, wenn er bedrängt wird. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und negativ auf Leishmaniose getestet worden.


Fritz

Rüde, er ist 9 Jahre alt und kastriert. Er ist sehr sehr freundlich. Er ist gechipt und hat einen EU-Pass, geimpft und leider positiv auf Leishmaniose getestet worden.


Viele Hunde sind schon jahrelang in ihrer Obhut. Nur für 5 ihrer Hunde wurden bisher private Plätze in Porto gefunden. Die Massen an Straßentieren machen es aber unmöglich so viele Hunde in so kurzer Zeit in Porto zu vermitteln.

Inzwischen konnten für 40 Hunde Plätze und Tierheimplätze in Deutschland gefunden werden. Immerhin, nur leider läuft die Zeit für die restlichen armen Socken gegen sie… Alle diese Hunde suchen noch ganz dringend… Grundsätzlich versuchen wir private Plätze und Tierheimplätze zu finden… aber für diese Hunde ist das besonders schwer bis unmöglich… weil sie alt sind und/oder ein Handicap haben… deshalb wäre ein Gnadenhofplatz am besten geeignet…

Sie wurden gut versorgt und sind in einem guten (bis auf die Handicap Hunde, leider eben nicht ganz) gesundheitlichen Zustand (sie sind geimpft, geschippt und haben einen EU-Pass) und für den Transport könnte gesorgt werden…

Wenn Sie irgendwie helfen können, allerdings nur einen Platz haben, wäre das natürlich trotzdem toll…
Ich habe eine Frau gefunden, die für einen der Hunde eine monatliche Summe x (Patenschaft) spenden würde, das ist aber noch nicht fix vereinbart… So hätten Sie aber vielleicht zumindest nicht so viele Kosten mit einer der Mäuse…

Können Sie irgendwie helfen?

Oder haben Sie vielleicht wenigstens eine Idee, wo ich noch nachfragen könnte?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

Vielen lieben Dank schon mal und viele herzliche Grüße
Tanja Gistl

Kontakt

E-Mail: tgistl@gmx.de

Zurück